• select language
  • Richter und der Austrofaschismus
    zoom in zoom out
    back

    Anerkennung und Kritik

    share
    share
    font + font -

    Mitgliedsausweis von Elise Richter für "Vaterländische Front-Werk Neues Leben", der Berufsorganisation des Öffentlichen Dienstes der Vaterländischen Front der auch die Volksbildung unterstand und u. a. den kulturellen Umbau Österreichs forcierte. Elise Richter verfasste politische Statements als Aktivistin der Bürgerlich-Demokratischen Arbeitspartei, als Befürworterin des Ersten Weltkriegs, später als Verteidigerin der austrofaschistischen Kanzler Dollfuß und Schuschnigg und war mehr als nur Pflichtmitglied der Vaterländischen Front und manche Beiträge – z.B. "Rasse Volk Sprache" – standen inhaltlich denen näher, die sie später deportierten.

    Quelle: Wienbibliothek im Rathaus, Nachlass Richter (in Restitution)
    Foto © Wienbibliothek im Rathaus