• select language
  • zoom in zoom out
    back

    Uni Wien Campus

    share
    share
    font + font -

    Japanischer Garten

    Der Japanische Steingarten wurde im Mai 1999 angelegt, als das Institut für Japanologie in den Hof 2 des neuen Universitätscampus übersiedelte. 60 Jahre zuvor, 1938/39 war im Austrofaschismus und Nationalsozialismus das erste Institut für Japankunde an der Universität Wien errichtet worden.

    Angeregt wurde der Garten vom damaligen Institutsvorstand Sepp Linhart, initiiert von Eishin Harada, Vorsitzender der Japan Gardening Association in Tokyo und errichtet von Hiraaki Kishimoto aus Osaka.
    2009 wurde der Garten renoviert und vom japanischen Prinzenpaar besucht, das in der Nähe auch einen Kirschbaum pflanzte.

    Foto: Gerhard Sindelar,2017
    © beyondarts