• select language
  • zoom in zoom out
    back

    Seeschloss Ort

    share
    share
    font + font -

    Der Innenhof des Seeschlosses Ort

    Eleganz und Schönheit

    Der Innenhof des Seeschlosses Ort besticht durch seine schlichte, elegante Schönheit. Ist man über die berühmte, 123 Meter lange Holzbrücke gegangen und steht nun im Bogen des Eingangstores, so finden sich im unteren Bereich des Innenhofes die Eingänge zum Museum, dem Restaurant Orther Stuben, der Kapelle und dem Hungerturm. Links befindet sich eine Treppe, über die man auf den mit Arkaden umspannten Säulengang gelangt. Von dort hat man einen herrlichen Blick auf den gesamten Innenhof.

    Zusätzlich finden sich in den Arkaden die Zugänge zu Wappensaal, Trauungssaal und dem Turm mit der berühmten, fast 400 Jahre alten Turmuhr. Die Räume im oberen Bereich sind für den normalen Besucherverkehr gesperrt und können ausschließlich im Zuge einer Veranstaltung betreten werden.

    Eine im 20. Jahrhundert angebrachte Wassermarke zeigt deutlich, wann und wie hoch der Innenhof des Seeschlosses Ort vom Hochwasser des Traunsees überflutet war. Die kleine blaue Markierung unterhalb der Jahreszahl 1821 zeigt den Stand des letzten Hochwassers im Sommer 2013.