• select language
  • Theophil Hansen
    zoom in zoom out
    back

    Parlament

    share
    share
    font + font -

    Der Architekt Theophil Hansen

    Das bunte Parlament

    Theophil Hansen ist einer der berühmtesten Architekten der Wiener Ringstraße und der herausragende Vertreter der Neorenaissance, auch „Wiener Stil“ genannt. Hansen plant und erbaut nicht nur das österreichische Parlament, sondern auch den Wiener Musikverein, die Börse, die Akademie der Bildenden Künste und das Palais Epstein.

    Der 1813 in Kopenhagen geborene Däne studiert zunächst in Wien Architektur, bevor er 8 Jahre lang in Athen als Architekt arbeitet. Von dort bringt er seine Begeisterung für antike Baukunst mit. So verwundern die klassischen Formen des österreichischen Parlaments keineswegs.

    Und Hansen will noch einen Schritt weiter gehen und das Gebäude nicht weiß, sondern farbig gestalten. Was übrigens historisch korrekt gewesen wäre. Aber das zuständige kaiserliche Baukomitee ist von den Plänen des Architekten keineswegs begeistert und gestattet Hansen lediglich Farbproben anzubringen. Reste dieser Proben sind heute noch zu sehen: an der linken Ecke der Fassade des Parlamentsgebäudes sowie an der Ecke Reichsratsstraße / Schmerlingplatz.