• select language
  • select language
  • Sport im Park
    zoom in zoom out
    back

    Gartenlust der Habsburger

    share
    share
    font + font -

    Sport im Park

    Ein Erzherzog und eine Gräfin beim Tennisspiel

    Öffentliche Parks und Gärten erfahren ab der Mitte des 19. Jahrhunderts als Ort der Ruhe und Entspannung, aber auch der aktiven Freizeitgestaltung enorme Bedeutung. Hier kommen Adel wie wohlhabende Bürger zusammen, um ungestört zu flanieren, sich zu unterhalten und natürlich um gesehen zu werden. Aber man treibt auch Sport.

    Wer aufmerksam über den Themenweg im Unteren Kurpark wandert, der kann zum Beispiel einen kaiserlichen Thronfolger beim Tennisspiel entdecken. Erzherzog Franz-Ferdinand, der Thronfolger Kaiser Franz Josephs, gibt sich mit seiner künftigen Gemahlin Sophie Gräfin Chotek dem gemeinsamen Tennisspiel hin. Beide wurden 1914 in Sarajewo ermordet.

    Durch Rasen, Ballspielstation, Markierung und Netz wird das Erlebnis für die Besucher hautnah greifbar.

    Bild: Lawn Tennis, Fotografie um 1900