Bild  vergrößern Bild verkleinern

INDUSTRIE - KULTUR - TOURISMUS

Wie passt das denn zusammen?

Das 1. Industriekultur Symposium, welches im Oktober 2023 im ALFA Steyrermühl stattfand, setzte den Auftakt zu einer bedeutenden Diskussion über die tiefgreifenden Wechselwirkungen zwischen Industrie, Kultur und Tourismus.

Diese wegweisende Veranstaltung versammelte führende Fachexperten aus diesen drei entscheidenden Bereichen, um wertvolle Ideen zu erörtern und konzentrierte sich insbesondere auf Thesen von großer Bedeutung für den Tourismussektor, darunter Industriebauten, Pioniergeist, Innovation, Aufgabenteilung und Mobilität. Die Aspekte wurden sorgfältig ausgewählt, um die Grundlage für eine vertiefte Auseinandersetzung mit dem Thema Industriekultur und deren Förderung zu legen.

Ein zentrales Anliegen der Diskussion war die klare Aufgabenteilung zwischen den Bereichen Industrie, Kultur und Tourismus. Während die Industriebetriebe für die Wertschätzung ihrer eigenen Industriegeschichte verantwortlich sind, spielt der Tourismussektor eine entscheidende Rolle bei ihrer Vermarktung. Die Kulturszene wird ihrerseits durch die Schaffung thematisch passender Veranstaltungen zur Förderung der Industriekultur beitragen. Es wurde betont, wie wichtig es ist, dass diese drei Bereiche aufeinander zugehen und sich gegenseitig mit Toleranz und Verständnis begegnen, um gemeinsame Ziele zu erreichen.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.