• select language
  • 29 - Schiffmeisterhaus
    zoom in zoom out
    back

    Der Rote Faden - Melk

    share
    share
    font + font -

    An der Fassade sind Marken der größten Hochwässer angebracht. Seit 1210 berichten die Stiftsannalen und das Marktarchiv von mehr als 30 Katastrophen. Im August des Jahres 1501 stieg das Wasser ca. 11 Meter über den Grund der Donaulände. Sogar die Pfarrkirche wurde überschwemmt, die Altarbilder wurden mit Schiffen gerettet. Im 19. und 20. Jahrhundert befand sich hier die „Natural-Verpflegsstation“ für auf der „Walz“ befindliche Handwerksburschen.