beyondarts Guide “Stift Klosterneuburg” ab sofort mit 11. Highlight!

Die hervorragende Zusammenarbeit mit dem Stift Klosterneuburg steuert auf einen neuen Höhepunkt zu: nach dem Gewinn des Sonderpreises beste “Native Mobile App” beim Constantinus Award 2105 war bald klar, dass wir unser erfolgreiches Produkt gemeinsam weiterentwickeln wollen. Also enthält der Guide “Stift Klosterneuburg” ab sofort ein 11. Highlight.
Passend zur Sonderausstellung “Kloster, Kaiser und Gelehrte”, die seit 15. September 2015 im Stift Klosterneuburg zu sehen ist. Die Ausstellung widmet sich der großen Zeit der Klosterneuburger Stiftsbibliothek im Spätmittelalter, deren Blüte unmittelbar mit den regen Beziehungen zum Wiener Hof und zur 1365 gegründeten Wiener Universität in Beziehung steht. Fantastische Buchmalerei in heute nicht mehr gekannter Pracht. Zu sehen ist unter anderem das “Große Antiphonat”, ein Glanzstück der spätmittelalterlichen Handschriftenproduktion, das alle Gesänge des liturgischen Stundengebets versammelt. Außerdem: prächtig illuminierte Handschriften von Meistern der Wiener Hofwerkstätten, die die Nähe des Stiftes Klosterneuburg zum Habsburgischen Königs- bzw. Kaiserhaus im 15. Jahrhundert veranschaulichen. Und die berühmten “Klosterneuburger Tafeln”, angefertigt nach dem Werk des Theologen Ladislaus Sunthaym, als dieser nach der Heiligsprechung des Gründers von Klosterneuburg, Markgraf Leopolds III.  im Jahr 1485 den Auftrag erhält, einen Stammbaum der Babenberger zu erstellen.
Und für uns als Co-Produzenten stellt das 11. Highlight die einzigartige Möglichkeit dar, unseren App-Guide auf die Verwendbarkeit für Wechselausstellungen abzuklopfen. Ein spannendes Pilot-Projekt für beide Seiten, das seiner Fortsetzung harrt.

Hier geht’s zur Sonderausstellung!

No comments yet.

Leave a Reply